In unserer Gartenanlage gelten folgende Ruhezeiten:

Montag bis Freitag von 13.00 bis 15.00 Uhr
Samstags von 13.00 Uhr bis Montagmorgen 7.00 Uhr
und an gesetzlichen Feiertagen

dazu gilt natürlich nachfolgende

Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung

Die neue Maschinenlärmschutzverordnung ist am 06.09.2002 in Kraft getreten.
Sie gilt für 57 unterschiedliche Geräte- und Maschinenarten,
z.B. Baumaschinen, Hochdruckreiniger, Landschafts- und Gartengeräte, wie Kettensägen,
Laubbläser, Schredder und Rasenmäher.

Über die Vorgaben der europäischen Union hinaus enthält die neue Geräte-
und Maschinenlärmschutzverordnung Regelungen, die den Gebrauch der Maschinen
und Geräte in bestimmten Bereichen einschränken, etwa in Wohngebieten,
an Sonn- und Feiertagen sowie während der Abend- und Nachtzeiten.

Betriebsregelungen für Geräte und Maschinen

          • In welchen Zeiten gelten die Betriebsbeschränkungen?
          • an Sonn- und Feiertagen grundsätzlich
          • an Werktagen in der Zeit von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr

    Für 4 besonders laute Gerätegruppen gibt es darüber hinaus weitere zeitliche Einschränkungen.

          • Freischneider
          • Grastrimmer / Graskantenschneider
          • Laubbläser
          • Laubsammler

dürfen an Werktagen
von 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr
von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
nicht betrieben werden.

Rasenmäher dürfen weiterhin in der Zeit von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr ohne Einschränkungen betrieben werden.

Der Bürgermeister
- Ordnungsamt -

Die gesamte Verordnung kann unter folgendem Link gefunden werden:
http://www.bmu.de/laermschutz/geraete_und_maschinenlaermverordnung/doc/2596.php

Bilder Archiv
aktualisiert am 16.07.2008